Individuelle Lernprozesse

Leitsatz:
Wir unterstützen und begleiten unsere Schülerinnen und Schüler in ihren individuellen Lernprozessen.

Leitziele
Der Unterricht am GBG berücksichtigt individuelle Stärken
Der Unterricht am GBG berücksichtigt individuelle Stärken

Wir unterstützen unsere neuen Schülerinnen und Schüler beim Übergang in die gymnasiale Schulform. 

Wir beraten und begleiten unsere Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit den Eltern im Hinblick auf ihre Schullaufbahn und individuelle Lernwege.

Wir unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei der Entfaltung ihrer individuellen Fähigkeiten und fördern besondere Begabungen.

Wir ermutigen unsere Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Wettbewerben.

Wir helfen den Schülerinnen und Schülern beim Entdecken und Entwickeln ihrer persönlichen Interessen.

Wir berücksichtigen individuelle Voraussetzungen und Bedürfnisse bei der Unterrichtsgestaltung.

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern gezielt die Möglichkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Lernen.

Wir befähigen unsere Schülerinnen und Schüler systematisch zum reflektierten Einsatz von differenzierten Arbeits- und Lerntechniken.

Wir eröffnen durch unsere schulische Arbeit und den Austausch mit unseren Partnerschulen im Ausland vielfältige, persönliche Lernerfahrungen und erweitern interkulturelle Kompetenzen.

Wir eröffnen den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, berufliche Perspektiven zu entdecken und zu überprüfen.

Wir ermutigen unsere Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Wettbewerben.

Wir bieten unterschiedliche, differenzierte und fachliche Angebote zur persönlichen Schwerpunktsetzung.

Qualitätsstandards

Alle Schülerinnen und Schüler der Unterstufe profitieren von unserem Erprobungsstufenkonzept, das den reibungslosen Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium erleichtert.
Alle Schülerinnen und Schüler nutzen von Beginn an ein lehrplanerweiterndes und -ergänzendes Angebot an Kursen (Persönlicher Schwerpunkt, Arbeitsgemeinschaften, Differenzierungskurse), die sie gemäß ihren Interessen wählen.
Alle Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen und Leistungen können an gezielten Förderprogrammen (Erweiterungsprojekt, Sprachkurse, Projektkurse, Chor, Orchester, Musical, Theater, Wettbewerbe) teilnehmen.
Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Erweiterungsprojekts arbeiten ein Schulhalbjahr lang zu einem selbstgewählten Thema und werden von einem Fachlehrer begleitet.
Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in persönlichen Gesprächen individuelle Beratung entsprechend unserem Beratungskonzept.
Alle Schülerinnen und Schüler lernen eine Vielfalt an Methoden und Kompetenzen kennen, um so die für sie persönlich passenden Lernwege und -strategien zu nutzen.
Alle Lehrerinnen und Lehrer planen und gestalten ihren Unterricht auf der Grundlage unseres Förderkonzeptes und nutzen im Rahmen der Lehrplanvorgaben die Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler im Unterricht Raum für eigene Schwerpunktsetzungen zu geben.
Alle Schülerinnen und Schüler der Freiarbeitsklassen haben in den Jahrgangsstufen 5 – 7 die Möglichkeit, an eigenen Schwerpunkten und Projekten zu arbeiten.
Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 arbeiten im Rahmen der jährlich stattfindenden Projekttage weitgehend selbständig zu einem fächerübergreifenden Thema.
Alle Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Fremdsprachenzertifikate in Englisch (PET, FCE, CAE) und Französisch (DELF) zu erwerben und ihre Kenntnisse bei internationalen Austauschen zu erproben und zu erweitern.
Alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9 können ihr Wissen, ihre Handlungs- und Sozialkompetenz im Programm „Schüler helfen Schülern“ einbringen und erweitern.
Alle Schülerinnen und Schüler nehmen an einem Berufspraktikum in der Einführungsphase teil, welches durch Lehrpersonen individuell betreut wird.

Wer will dem Adler die Bahn vorschreiben, wenn er die Schwingen entfaltet und stürmischen Fluges sich zu den Sternen erhebt?“
– Georg Büchner am Ende seiner Schullaufbahn